06

 

 

Verkehrsunfall - eingeklemmte Person
11.04.2018 - 15:55

 

 

Alarm
Hohenwettersbach

 

 

50 Minuten

Am  Mittwoch, den 11.04.2018 wurde die Abteilung Hohenwettersbach kurz vor 16.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Aufgrund der Uhrzeit und des Meldebildes wurden zusätzlich die Abteilungen Wolfartsweier, Wettersbach, sowie die Berufsfeuerwehr Karlsruhe zur Einsatzstelle alarmiert.

Kollision von zwei PKW als Grund der Alarmierung.

Beim  Eintreffen des ersten Fahrzeugs der Abteilung Hohenwettersbach waren bereits der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort und versorgten eine verletzte Person in einem der beteiligten Fahrzeuge. Nach der Erkundung unseres Fahrzeugführers stellte sich heraus, dass sich eine Person noch in ihrem Fahrzeug befand. Da sich die Autotür durch den Aufprall stark verzogen hatte, konnte diese nicht geöffnet werden. Um die Person zu befreien, musste daher die Fahrzeugtüre mittels hydraulischem Rettungsgerät entfernt werden. Die Abteilung Hohenwettersbach traf hierfür alle notwendigen und vorbereitenden Maßnahmen, so dass sofort nach Eintreffen der Kameraden aus Wolfartsweier und der Berufsfeuerwehr mit der Rettung begonnen werden konnte. Der zwischenzeitlich eingetroffene Notarzt koordinierte die Rettungsmaßnahmen. Nach der Befreiung wurde die Person dem Rettungsdienst übergeben und in ein Krankenhaus gebracht. Als letzte Maßnahme wurde noch Ölbindemittel an der Unfallstelle gestreut, da aus einem Fahrzeug Betriebsstoffe ausliefen, und die Fahrbahn gereinigt. Die Tiefentalstraße war während der Rettungsmaßnahmen und Aufräumarbeiten für circa 1,5 Stunden gesperrt. Die Unfallursache ist noch unklar.
 

 
  • 2018-04-11_01_VU-Tiefentalstrasse_01
  • 2018-04-11_02_VU-Tiefentalstrasse_02
  • 2018-04-11_03_VU-Tiefentalstrasse_03
  • 2018-04-11_04_VU-Tiefentalstrasse_04
  • 2018-04-11_05_VU-Tiefentalstrasse_05
  • 2018-04-11_06_VU-Tiefentalstrasse_06
  • 2018-04-11_07_VU-Tiefentalstrasse_07

Diesen Beitrag teilen